Das Kinderwunschzentrum Basel bietet Ihnen die Methode der «Eigen-Eispende» an – eine neue Chance für die Familienplanung. Lesen Sie dazu einfach folgende Themen oder laden Sie sich die komplette Dokumentation herunter.

1. Warum Eizellen kryokonservieren?
2. Zielgruppe
3. Methode

1. Warum Eizellen kryokonservieren?

Wünschen Sie sich ein Kind – haben den richtigen Partner aber noch nicht gefunden? Fühlen Sie sich von ihrer «biologischen Uhr» unter Druck gesetzt? Dann können Sie sich jetzt Eizellen entnehmen und tieffrieren lassen – und zu einem späteren Zeitpunkt sie zurückgreifen.

2. Zielgruppe

Die «Eigen-Eispende» kann eine geeignete Lösung sein, wenn Sie

  • Single-Frau mit Kinderwunsch sind («biologischen Uhr» oder bei gutartigen Eierstockerkrankungen)
  • erkrankt sind und sich einer Chemotherapie unterziehen müssen
  • das Tieffrieren von befruchteten Eizellen aus ethischen Gründen ablehnen

3. Methode

Vor dem Eisprung werden Ihnen mehrere Eizellen aus dem Eierstock entnommen. Diese Eizellen werden eingefroren. Wenn Sie einen Partner gefunden haben, können Ihre Eizellen aufgetaut und befruchtet werden. Das entstehende Embryo wird Ihnen in die Gebärmutter eingesetzt.