Der japanische Begriff Shiatsu heisst wörtlich übersetzt Finger-Druck.

Die Wurzeln dieser Behandlungsmethode liegen in der traditionellen chinesischen Philosophie und Gesundheitslehre. Dabei sind das Prinzip von Yin und Yang und die Lehre der fünf Wandlungsphasen von zentraler Bedeutung. Wie bei der Akupunktur liegt dem Körperverständnis eine Einteilung in Meridiane (Energie- Leitbahnen) zugrunde, in welchen die allumfassende Lebensenergie, das Ki strömt.

Die körperlich – seelisch – geistige Befindlichkeit eines Menschen ist demnach Ausdruck der Verteilung und des Flusses von Ki. Durch sanften Druck auf die Meridiane mit Handballen, Daumen, Ellbogen und Knie, wird der Energiefluss ausgleichend stimuliert.

Shiatsu unterstützt die Heilungskraft. Stauungen und Blockaden, die als Unwohlsein, Verspannungen, Steifheit im Körper oder als Schmerzen empfunden werden, können gelindert und nachhaltig gelöst werden.

Shiatsu wird empfohlen:

  • zur Unterstützung des Genesungsprozesses bei Krankheit und nach Unfall
  • bei chronischen Beschwerden 
  • Nervosität und Konzentrationsschwäche
  • bei körperlicher und seelischer Belastung, depressiven Verstimmungen, Burnout
  • als wohltuende und unterstützende Begleitung während der Schwangerschaft, der Geburtsvorbereitung und im Wochenbett
  • bei Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden
  • als Begleitung während Kinderwunschtherapien

Da sich verschiedenste Stressfaktoren negativ auf die Fruchtbarkeit auswirken können, unterstützt und empfiehlt das Ärzte-Team des Kinderwunschzentrums Frauen und Paaren auch Methoden der KomplementärTherapie wie Shiatsu.
Seit vielen Jahre begleite ich mit viel Freude und Überzeugung Frauen/ Paare durch die, oft anspruchsvolle, Behandlungszeit verschiedener Kinderwunschtherapien mit Shiatsu.
Eine wertschätzende und respektvolle Begegnung ist mir sehr wichtig um in einem Erst-Gespräch Ihre aktuellen Bedürfnisse und Anliegen vertrauensvoll klären zu können.

Wie sieht eine Behandlung aus:

Sie liegen auf einer bequemen Matte (Futon) am Boden. Die Behandlung wird am bekleideten Körper ausgeführt und dauert ca. eine Stunde. Die achtsame, einfühlsame und klare Berührung führt zu einer tiefen körperlichen Entspannung, einem Gefühl von Weite und Leichtigkeit, zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit.
Ein besseres Körpergefühl schafft Vertrauen, gibt neue Kraft und Mut, verhilft zu mehr Klarheit im Fühlen, Denken und Entscheiden. 

Kosten

Erstbehandlung (90 Minuten) CHF 154.-
Folgebehandlungen (60 Minuten) CHF 132.- 
Bei entsprechender Zusatz-Versicherung gewähren etliche Krankenkassen eine teilweise Rückvergütung der Behandlungskosten.

Aus- und Weiterbildung

  • KomplementärTherapeutin mit eidgenösisschem Diplom Methode Shiatsu
  • Baby Shiatsu, Aceki / Shônishin
  • Pflegefachfrau lntensivpflege
  • Erwachsenenbildnerin AEB
  • seit 1999 in eigener Shiatsu-Praxis tätig
  • mehrjährige Lehrtätigkeit in Shiatsu

 

Charlotte Huggel
Eulerstrasse 58
CH - 4051 Basel
Tel    061 261 28 58
Mob    076 428 28 58

www.emr.ch/therapeut/charlotte.huggel